Berlins braun-ummiefte Protzbauten

Wie kann Berlin die Vergangenheit der NS-Zeit in die Erneuerung einbinden, sich ihren Relikten ehrlich stellen und sie eingliedern in eine neuzufindene demokratische Symbolik?