Category

Deutsch
Aufbau

Aufbau “Unser Aller Tagebuch”

Der Aufbau—1934 in New York als kleines monatliches Nachrichtenblatt des German-Jewish Club (später umbenannt in New World Club) begründet—war das Sprachrohr der deutschen Juden in den USA.
Continue Reading
Juden in New York

Die Geschichte der Juden in New York: Herz der Welt

New York. Die jüdischste aller Städte außerhalb Israels, die Stadt, die alle amerikanischen Juden geprägt hat. Über die Hälfte von ihnen hat einmal in New York gelebt. In New York lebt immer noch die größte Zahl von Juden in der Diaspora.
Continue Reading
Juden in Los Angeles

Juden in Los Angeles: Weimar am Pazifik

Juden waren von Anfang an aktiv dabei, Los Angeles aufzubauen, doch ihre Beweggründe, nach Kalifornien zu ziehen, waren andere als die der armen Stetl-Bewohner, die in New York an Land kletterten. Juden zog es über die Jahre nach Kalifornien der Sonne wegen, weil sie ein neues, sorgenfreies Leben aufbauen wollten.
Continue Reading
kosher nostra

Die Kosher Nostra: Moses der Unterwelt?

Keine ethnische Gruppe kann in New York ausschließlich mit der Mafia in Verbindung gebracht werden. Nicht die Italiener, nicht die Iren und nicht die Juden. Dass aber in den 20er Jahren, jüdische Mafiosi New York und die Lower East Side in Angst und Schrecken versetzten, wissen wenige.
Continue Reading
Amerikanisches Judentum

Amerikanisches Judentum: Zauberformel Pluralität

Die Trennung "Juden vs Amerikaner" ist genauso unvorstellbar wie eine ethnische und religiöse Einkapselung oder gar der Gedanke, dass die amerikanischen Juden die Diaspora als etwas Temporäres, als ein ungewolltes Exil, als eine soziale Ausgrenzung und nicht als ein zutiefst gewünschtes Heimatland empfinden sollten.
Continue Reading
Ellen Auerbach

Ellen Auerbach: “Ich bin seit 100 Jahren Amerikanerin”

Die Bauhaus Fotografin Ellen Auerbach verstarb am 30.7.2004 im Alter von 98 Jahren in New York. Das folgende Gespräch wurde 1998 geführt. Ich wollte von Ellen Auerbach eine Antwort erhalten, ob man seine Kindheit nach der Emigration ganz einfach abstreifen kann wie einen kneifenden Schuh. Ellen Auerbach konnte das.
Continue Reading
Sprache als Bruecke

Sprache als Brücke

Wir haben etwas sehr Wichtiges gemeinsam: unsere Sprache. Obwohl ich schon seit mehr als 30 Jahren nicht mehr in Deutschland lebe, ist die deutsche Sprache unsere Verbindung. Mit ihr können wir uns verständigen, könnt Ihr mich kennenlernen und meine Geschichte lesen. Sprache baut Brücken.
Continue Reading
Raoul Wallenberg

Der Fall Wallenberg

Raoul Wallenberg, rettete 1944 in Budapest im Auftrag des amerikanischen "Jewish Refugee Board" 100.000 ungarischen Juden durch die Ausgabe von diplomatischen "Schutzpässen" das Leben. 1945 wurde er gefangengenommen und gilt seither verschollen.
Continue Reading
Widerstand des Adels

20. Juli 1944: Widerstand des Adels

Über die Rolle des Militärs im Widerstand gegen Hitler kommen mehr als 70 Jahre nach dem missglückten Attentat auf Hitler gegensätzliche Meinungen zu Tage.
Continue Reading
Hans Litten

Hans Litten: Hitlers Ankläger

Trotz allen Anstrengungen an Hans Litten zu erinnern, seinen Leidensweg kennen nur wenige. Es scheint fast so, als würde sich keine Opfergruppe richtig mit ihm identifizieren wollen.
Continue Reading
Amos Oz

Amos Oz: “Judentum ist mehr als Bagel mit Lachs”

Amos Oz: "In Israel herrscht eine Atmosphäre intensiver politischer und intellektueller Spannung. Gemütlichkeit liegt mir nicht. Da kann ich schwer atmen."
Continue Reading
checkpoint syndrome

Buchkritik: Checkpoint Syndrome

Das Buch des israelischen Soldaten Liran Ron-Furer, Checkpoint Syndrome, passt in ein Land, in dem alles angesprochen, scharf kritisiert werden darf. So wie es im Nahen Osten eben nur in Israel möglich ist. 
Continue Reading
Paul Celan

Paul Celan, der verbannte Dichter

Adorno hat den Ausspruch geprägt, dass nach Auschwitz kein Gedicht mehr möglich sei. "Celan hat den Gegenbeweis angetreten und den Holocaust zum leitenden Thema seiner Dichtung ernannt".
Continue Reading
Berlin

Berlins braun-ummiefte Protzbauten

Wie kann Berlin die Vergangenheit der NS-Zeit in die Erneuerung einbinden, sich ihren Relikten ehrlich stellen und sie eingliedern in eine neuzufindene demokratische Symbolik?
Continue Reading

FREEBIE DOWNLOAD

Free Consultation Call

Discuss your content + design needs, receive a website critique—let’s brainstorm and amplify your message!

CTA Call widget

Twitter Feed

Facebook: Print & Digital Meet

Memberships

NYWICI Award-winning member

 

 

 

 

 

EFA Member

 

 

 

Ellevate Member

 

 

 

 

Society of Professional Journalists

 

 

 

 

 

Certifications

 successfully completed the Yoast SEO for WordPress course!

 successfully completed the Structured data course!

 

 

 

 

 

 

 

Copyright

Creative Commons License

Licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International License.
Please share but don’t copy. Thank you.

error: © Copying content or viewing source disabled. Please share instead. Thank you.